Meine Lieblingswerke

C-Klasse Coupé

Oktober 2016
  • C-Klasse

Wir waren mit der Schule bei der Ausstellung eines Design-Wettbewerbs in Ludwigsburg. Die Mercedes-Benz C-Klasse Coupé von 2016 hat „Silver“ in der Kategorie „Transport, Verkehr“ gewonnen. Ich habe das Fahrzeug von einem Foto abgezeichnet, mit allen Spiegelungen im Lack. Es ist eine meiner realistischsten und aufwändigsten Zeichnungen bis hierher.

Yu-Gi-Oh-Gerümpelsynchronisierer

Oktober 2016
Yu-Gi-Oh-Roboter

Auch, wenn ich nie genau verstanden habe, was diese Yu-Gi-Oh-Figuren darstellen sollen oder was für Funktionen sie haben, habe ich die Karte abgezeichnet, die mir ein Mitschüler mit den Worten gegeben hat , dass ich das eh nicht abzeichnen könne. Dies hier war das Ergebnis, ich habe nur die Augen leicht geändert, da mir der Originalblick nicht böse genug war. Das Bild ist mit Buntstiften und Bleistift schattiert.

Fliegende Schmetterlinge

Oktober 2016
Schmetterlinge

Diese wirklich schnelle Bleistiftzeichnung von zwei fliegenden Schmetterlingen habe ich entgegen meiner Gewohnheit mal wieder mit Holz-Bleistiften gezeichnet. Doch es war auch mal wieder interessant ein Bild einfach zu krakeln.

Skizze einer Pistole

Oktober 2016
Pistole

Hier eine einfache Pistole, mit Bleistift gezeichnet. Ich mag Action- und Science-Fiction-Filme, da sind die Waffen natürlich deutlich interessanter. Aus einer solch einfachen Pistole habe ich meinen Lambo-Fazer beim Praktikum bei ipdd entworfen.

Eisener Drache

Oktober 2016
  • Eisener_Drache
    8

Diesen wundervollen Drachen von Yu-Gi-Oh habe ich mir vorgenommen und habe ihn mit Bleisteift und Polychromo gezeichnet. Eine sehr aufwändige Zeichnung, die Arbeitsschritte könnt ihr im zweiten Bild nachvollziehen.

Ein Runder Balkon

Oktober 2016
Balkon

Diese Zeichnung ist mein erstes Bild gewesen, das ich in mein Skizzenbuch in der 11ten Klasse gemalt habe. Ein ganz netter, selbst ausgedachter runder Balkon an einer Hausecke. Das Gebäude selbst habe ich nicht schattiert, nur den Balkon mit Bleistift.

Segeln in Kroatien

September 2016
Segelboot

Kroatien ist mein absoluter Urlaubs-Traum-Ort. Ich liebe es, abends Sonnenuntergänge zu beobachten, zu fotografieren oder auch mal zu malen. Ich male nur sehr selten auf Leinwände, aber hin und wieder entstehen solche Bilder. Ich finde es extrem schwer die richtigen Farben zu finden und auch die Spiegelungen auf der Wasseroberfläche darzustellen.

VfB-Logo

Juli 2016
VfB

Wiederwillig habe ich auch ein VfB-Logo mit Acrylfarben auf eine Leinwand gemalt. Es war ein Geschenk für meine Freundin und irgendwie sympathisiert man ja auch mit dem Verein der Stadt, in der man lebt.

Traum von einer Insel

April 2016
  • Traum von einer Auszeit

Wenn man keine Lust mehr auf sein Leben hat und am liebsten einfach wegfahren würde, irgendwohin, wo man seine Ruhe hat. Solche Fantasien hat man im Schulunterricht ziemlich häufig und so ist dieses Bild (leider auf kariertem Papier) entstanden. Vorgemalt mit Finelinern und angemalt mit Polychromo. Ich finde ich die Farbkonstellation und die Farbübergänge sehr harmonisch.

Fazer

Februar 2016
  • Fazer

Diesen coolen Fazer habe ich beim Praktikum bei ipdd designed, skizziert und gezeichnet. Er ist von der Form an einem Lamborghini angelehnt, auch die Lichter und Lüftungen. Ich habe ihn mit Polychromo skizziert und teilweise auch schattiert. Mit Copic-Markern habe ich verschiedenste Farb- und Darstellungsversionen von dem Fazer erstellt und ihn entsprechend schattiert.

Tacker in 3D

Februar 2016
  • 3D-Tacker

Der Selbe Tacker hier in einer dreidimensionalen Darstellung mit der Zwei-Fluchtpunkt-Perspektive. Auch hier wurde die beste Zeichnung kopiert, um mit Copic-Markern, Kreide oder Polychromo zu schattieren und zu färben.

Tacker in 2D

Februar 2016
  • 2D-Tacker

Bei meinem Praktikum bei ipdd hatte ich die Möglichkeit mit verschiedenen Stiften und Copic-Markern unter Anleitung zu arbeiten. Die Skizze am Anfang wurde immer wieder kopiert, um dann die verschiedenen Materialien und Stifte auszutesten, mit Farbe oder in Schwarz-Weiß.

Blättriges Architekturmodell

Januar 2016
  • Architekturmodell

Dieses Architekturmodell habe ich im Schulunterricht gemeinsam mit der lieben Franci entwickelt. Es ist ein Haus, indem die Natur durch die Blattform und durch die Einbindung der Bäume, widergespiegelt wird. Die Wände sind mit dicker Pappe und die Fenster mit Klarsichtfolien dargestellt. Es gibt zwei Etagen, wobei die obere etwas kleiner ist, um Platz für eine Terasse zu lassen. Vorne sind die Fronten fast komplett aus Glas, hinten sind langgezogene Dreiecke als Fenster eingelassen. Auch auf der große Terasse vor dem Haus wird die Blattform weitergeführt. Auf dem Dach ist ein Pool, den man durch einen Aufzug erreichen kann. Als Klebstoff haben wir Sekundenkleber verwendet, was das ganze etwas einfacher gemacht hat.

Versteckt hinter Masken

Januar 2016
Zelda-Maske

Als ein kleines Fanart habe ich die Maske von Zelda gezeichnet, die sich Taddl hat tättowieren lassen. Alles ist komplett mit Bleistift gezeichnet.

Ein Ohr aus Ton

Dezember 2015
Ton-Ohr

Im Schulunterricht haben wir die Aufgabe bekommen, das Ohr unseres Sitznachbarn aus Ton nachzubilden. Ich habe hier das Ohr der lieben Franci nachgeformt. Mir macht es sehr viel Spaß mit Ton zu arbeiten, gerade bei so runden Formen, wo man mit Wasser die Formen ganz leicht im Gleiten erstellen kann und immer wieder über den Ton streichen muss.

keyboard_arrow_up