Meine Lieblingswerke

Blaue KimKim

April 2020

Ähnlich wie das Penny-Bild ist auch diese Zeichnung entstanden. In Amsterdam habe ich ein ziemlich schönes Foto von meiner Freundin Kim geschossen. Ich habe ein großes Acrylpapier mit Acrylfarbe in Blautönen bemalt und darauf das Foto von Kim abgezeichnet. Mit Polychromos und Bleistift habe ich in vielen Schichten das Abbild von Kim ausschattiert.

Ein neugieriges Blaureh

März 2020
  • Blaureh

Mal wieder ein kleines Facepainting mit meinen neuen Farben. Ich habe ein blau-violettes Fantasy-Wesen erschaffen. Die Grundzüge habe ich bei einem Reh abgeschaut und ich habe dieses Fantasy-Tier liebevoll „Blaureh“ genannt.

Ich lege mittlerweile immer mehr Wert auf die Augen und den Lidschatten und ich finde es ist mir ziemlich gut gelungen. Ich habe mein Gesicht und auch die Augen zuerst mit Bodypaintingfarbe grundiert und teilweise auch schon detaillierter bemalt und bin dann mit Lidschatten darüber gegangen, um die Farben auszublenden und zu vertiefen. Die letzten Details und einzelne Kanten habe ich zum Schluss nochmal mit Bodypaintingfarbe nachgezogen. Lidschatten, Kajal und Lippenstift runden dann alles ab.

Ich habe eines der Bilder aus meinem Shooting für ein Composing genutzt, dass ich in der Kategorie Medien veröffentlicht habe.

Tanz!

Februar 2020

Die liebe Anna hat mich beim Tanzen fotografiert. Eines der Bilder habe ich ausgewählt und auf ein großes Acrylpapier gezeichnet. Wie so oft habe ich mit Aquarellfarbe den Hintergrund eingefärbt, dieses Mal mit einigen spritzigen, klecksigen Formen. Mit Bleistift habe ich mich von meiner Fotografie auf das Papier vorgezeichnet und mit Polychromos und Bleistift ganz genau ausschattiert.

Weihnachtlicher Wolf

Dezember 2019
  • Fimowolf

Der lieben Cassy habe ich zu Weihnachten diesen Wolf aus Fimo geformt. Ich habe die Grundform aus hellgrauem Fimo geformt und drei dunklere Farben mit schwarzem Fimo gemischt. Mit den Grautönen habe ich den Farbverlauf vom Rücken zu den Beinen und dem Kopf gestaltet. Mit einer abgerundeten Spitze habe ich die Fellmaserung gemacht. Mit weißem und schwarzem Fimo habe ich das Gesicht gebildet und minimal mit Acrylfarbe ausgebessert. Den Draht der Kugel habe ich durchgeschnitten und rechts und links von den Zähnen angeklebt und das alles mit einer Unterlage stabilisiert.

Das Bibelleseschränkchen

Dezember 2019
  • Bibelschrank

Diese kleine Schränkchen/Mäppchen/Heft habe ich der lieben Franzi zu Weihnachten gemacht. Das Schränkchen ist aus sehr dicker Pappe gemacht, im Vorhinein alles abgemessen und ausgecuttert, mit Sekundenkleber zusammengeklebt, die beweglichen Stellen mit Panzertape geklebt und die Gummis mit ein paar Stichen an die entsprechende Positionen genäht. Das ganze habe ich mit Acryllackspray lackiert. Nachdem das ganze getrocknet war, habe ich die Elemente, wie Post-Its, Wäscheklämmerchen, Papiere und die Neonmarker reingeklebt bzw. reingesteckt. Die kleinen Papiere links unten kann man für Notitzen verweden oder für Gebetsanliegen, die dann an den Wäscheklammern befestigt werden können.

Speedy Spider Gwen

August 2019

Die zweite Zeichnung von Spider Gwen habe ich aufgenommen und als kleines Speed-Art hier hochgeladen. Ich wünsche auch viel Spaß beim anschauen.

Die fertige Zeichnung findet ihr in der Kategorie Zeichnen.

Das Lied „Runaway (Heuse Remix) von Halcyon & Valentina Franco“ ist von @nocopyrightsoundshttp://ncs.io/RunawayHeuseRemix

Amsterdam

Juli 2019

Amsterdam ist eine so wundervolle Stadt. Auf meiner Abifahrt durfte ich diese wunderschönen alten Gebäude, die kleinen Krachten und die Boote bewundern. Ein gefundenes Fressen für jemanden, der gerne fotografiert.

Galaxy

Juni 2019
  • Galaxy-Painting

Die liebe Franci hat mir erlaubt sie als ein Galaxy-Mädchen anzumalen. Es ist mein erstes Painting, das tatsächlich über alle sichtbaren Körperteile geht, auch über den Nacken, Kopf und die Hände. Gerade dadurch wirkt es ziemlich cool und mit ein bisschen Photoshop passt auch die Umgebung perfekt dazu.

Wilhelma

April 2019

Und nun das letzte Mal mit meinem Jahresticket hier in der Wilhelma. Ich habe mir in meinen Abiprüfungen die Zeit genommen für ein paar Stunden in der Wilhelma meinen Kopf auszuschalten. Es war ziemlich cool und hat gut getan alleine etwas herumzuschlendern und zu fotografieren.

Märchenhafte Pflanzenwelt

Juli 2018
Composing

Dieses Composing habe ich mit Photoshop erstellt aus einem Foto von einem Model aus dem Internet und ganz vielen einzelnen, ausgeschnittenen, bearbeiteten und eingefügten Blättern. Die Bilder habe ich alle aus dem Internet. Es war ein riesiger Aufwand, aber es hat auch genauso viel Spaß gemacht und ich finde das Ergenbis auch nicht schlecht.

Composing – Sturmauge

Februar 2021

Dieses Cover habe ich zur vierten Woche des #FebruaryOfCovers von meiner Freundin Lea erstellt. Das Thema der vierten Woche: Blitze – Sturm – Auge.

Wie immer habe ich mir die Bilder von pixabay genommen und miteinander zu einem Composing verbunden. Dieses Mal habe ich besonders viel mit Farbebenen gespielt. Zum Schluss ahbe ich mir den Titel udn den Autor ausgedacht und in passender Schriftart auf das Bild platziert.

Composing – Steindrache

Februar 2021

Zur zweiten Woche der #FebruaryOfCovers Challenge von meiner Freundin Lea habe ich dieses Cover gestaltet. Das Thema war: Berge – Wolken – Drache.

Ich habe ein Foto von einem selbst gemachten Fimo-Drachen als Vorlage genommen und ihn „versteinert“ in das Gebirge eingesetzt. Den Hintergrund habe ich ein wenig bearbeitet und den Titel mit Autor auf das Bild platziert. Die Bilder aus dem Hintergrund habe ich von pixabay. Titel, Name und Verlag sind frei erfunden.

Composing – Nymphe

Februar 2021

Meine Freundin Lea hat auf Instagram eine Challenge für den Februar gestartet, einen #FebruaryOfCovers. Relativ spontan habe ich mich entschlossen die erste Woche mitzumachen. Das Thema in der ersten Woche ist: Wasser – Blumen – Nymphe.

So habe ich mir bei pixabay Bilder gesucht und ein Composing erstellt. Das Kleidungsstück habe ich aus Wasser und Wasserblasen erstellt, das Model habe ich teilweise mit Schuppen besetzt und in den Hintergrund habe ich eine Wasserlilie gesetzt.

Frohe Weihnachten

Dezember 2020

Frohe Weihnachten 2020!

Dieses außergewöhnliche Jahr geht bald zu Ende. Ich hoffe, ihr habt es alle gut überstanden!

Viele meiner Freunde kann ich dieses Jahr nicht persönlich grüßen, deshalb habe ich eine kleine Welle an weihnachtlichen Karten versendet. Die verschiedenen Motive sind vorgezeichnet, mit Fineliner nachgefahren und mit Filzstiften angemalt.

Geschwungenes Schlüsselbrett

Dezember 2020

Als kleines Abschlussprojekt habe ich ein Schlüsselbrett konstruiert und hergestellt. Die Form habe ich an ein Automobil angelehnt und die erforderlichen Funktionen eines Schlüsselbretts eingebaut.

Das eigentliche Brett besteht aus drei Schichten. Die Äußeren sind aus Ureol (Kunststoffblockmaterial) gesägt, auf die gewünschte Form gefräst, geschliffen und gefeilt, mehrmals gefüllert, abgeschliffen und mit einem Blau-Metallic-Buntlack und einem Klarlack lackiert. Die mittlere Schicht ist aus einer Akazienholzplatte, die ich genauso gesägt, zugeschliffen und zugefeilt habe. Das Holz habe ich nach der Verarbeitung mit Holzwachs eingelassen.

Die Aluminiumplättchen für die Aufhängung habe ich zugesägt, gefräst, gebohrt und geschliffen, passend zur Tasche in der Rückseite der hintersten Schicht.

Die Haken sind aus einem Messing-Rundmaterial an der Drehbank geformt und abgedreht. Dann habe ich die Bohrungen für die Achse, die Magneten und den Haken gesetzt. Die Hakenform wurde zugesägt und abgefeilt. Die Messinghaken habe ich rau abgeschliffen, damit sie matt sind.

keyboard_arrow_up